Silibracelets - Das Silikonwerbearmband und die peoples

Blog

Das Silikonwerbearmband und die peoples


Heute Kult, lässt das gelb bedruckte Kautschuk Armband „LIVESTRONG“ von Nike und Lance Armstrong ihn nicht nur gut aussehen. Nach fast 10 Jahren Zusammenarbeit, hat Nike die Partnerschaft zu dem ehemaligen Radchampion beendet, nachdem dieser öffentlich in der amerikanischen Talkshow Oprah Winfrey bestätigte, sich gedopt zu haben. Ihre Zusammenarbeit begann 2004, als sie sich verbündeten um die Organisation von Lance Armstrong zu subventionieren und im Kampf gegen den Krebs zu unterstützen. Heutzutage finanziert Nike noch immer die Organisation, wohingegen sich Lance Armstrong von der Stiftung zurückgezogen hat. Die Partnerschaft zwischen dem Sportgiganten und diesem Meister des Radsports hat einen Trend ausgelöst, welcher durch Hilfe des großen Bekanntheitsgrades zum Must-Have wurde. Wie beim rosa Kautschukarmband im Kampf gegen Aids oder solchen wie gegen Naturkatastrophen wie Hurrikan Katrina haben sich viele Organisation dran gemacht, solche Kunststoffarmbänder herzustellen und zu verteilen, um sie als Kommunikationsmittel zu verwenden. Ist die Zukunft dieser Kunstoffbänder jetzt in Gefahr? Das Werbeband aus Silikon hat sich gegenwärtig seine eigene Identität verschafft und wird glücklicherweise nicht mit dem Skandal in Verbindung gebracht. Häufig verwendet, um für Interessengemeinschaften oder Non-Profit-Organisationen einzutreten, ist es nun tief in unserer Kultur verwurzelt.